Wickelkommode Test

Kleinkinder brauchen äußerst viel Schlaf, weshalb Baby Betten das Herzstück eines jeden Kinderzimmers darstellen. Natürlich darf neben den Baby Betten auch eine Wickelkommode nicht fehlen, die im Idealfall so gewählt sein sollte, dass sie zur Einrichtung des Kinderzimmers optimal passt. Darüber hinaus gibt es aber noch einige weitere Kriterien, die interessierte Eltern beachten sollten.

Wickelkommode Test – die besten 5 von Amazon.de

Bestseller Nr. 1
Vicco Wickelkommode Oskar Baby Kommode Wickelregal Babymöbel Wickeltisch (Weiß-Matt)
  • Seien Sie optimal vorbereitet auf den neuen Abschnitt in Ihrem Leben. Die Geburt Ihres Kindes wird Ihr Dasein komplett verändern. Unsere Wickelkommode bietet Ihnen maximalen Komfort mit einer durchdachten Funktionalität und hochwertiger Verarbeitung.
  • Durch die clevere Anbringung der Wickelauflage bleiben Sie flexibel. Nutzen Sie sie so lange wie benötigt, um Ihren Schützling bequem und mit ausreichend Platz zu wickeln. Die abnehmbare Wickelauflage verfügt über einen erhöhten Rand, sodass Sie Ihr Baby sicher und bequem wickeln können.
  • Zusätzlich zu den praktischen, offenen Fächern werden Ihnen 3 geräumige Schubfächer geboten, um alle notwendigen Babypflegeutensilien schnell zur Hand zu haben.
  • Die ergonomisch konzipierte Grundhöhe ermöglicht Ihnen eine aufrechte Haltung. Auf diese Weise können Rückenschmerzen während der Babypflege gemindert oder gar vermieden werden.
  • Ist Ihr Kind dem Wickelalter entwachsen, können Sie die Wickelauflage dieses multifunktionalen Möbelstücks einfach dauerhaft entfernen. Die Kommode kann so weiter genutzt werden und wächst mit dem Entwicklungsstand Ihres Lieblings mit.
Bestseller Nr. 2
Wickelkommode mit 2 Schubladen Wickelregal Wickeltisch Babymöbel Babykommode in Weiß
  • das perfekte Geschenk für frischgebackene Eltern
  • hochwertige Ausführung und schönes Design, rückenschonende Höhe, Maße (L/B/H): ca. 93,5/50/88 cm, Material: MDF, max. Belastung: ca. 15 kg
  • erhöhte Kanten halten passende Wickelauflage fest (Wickelauflage ist nicht im Lieferumfang)
  • drei offene Fächer und zwei geräumige Schubladen für Aufbewahrung von Utensilien, pflegeleicht
  • für Babys bis zu 12 Monaten geeignet, einfache und schnelle Montage dank der Anleitung
Bestseller Nr. 3
Belivin® 2in1 Wickelkommode weiß | Wickeltisch weiß | umbaubar zur normalen Kommode | große Schubladen mit push to open System | inkl. extra großen abnembaren Wickelaufsatz | besonders stabil
  • Unsere Wickelkommode Milano 2in1 kann vom Babyalter an bis weit über das Junioralter genutzt werden. Die Fläche des Wickelaufsatzes ist sehr groß, sodass Ihr Kind nicht seitlich liegen muss und Ihnen beim Wickeln direkt in die Augen schauen kann. So werden bei Ihrem Liebsten Spielfreude und Kommunikation angeregt. Das Windelwechseln wird für beide einfacher und entspannter. Die großen Schubladen bieten Ihnen viel Stauraum und lassen sich durch das „push to open“ System öffnen.
  • So können Sie ganz bequem während dem Windelwechseln die Schublade mit Ihren Knien öffnen. Sobald der Wickelaufsatz nicht mehr benötigt wird, lässt sich dieser mit wenigen Handgriffen abnehmen. So findet die Kommode weiter im Kinderzimmer Ihren Platz. Durch die hohe Qualität der Kommode und deren Schlichtheit kann diese auch prima von einem Elternteil als „normale“ Kommode genutzt werden. So erhalten Sie ein Möbelstück an den Sie und Ihre Familie lange Freude haben werden.
  • 7 JAHRE „RUNDUM SORGLOS-GARANTIE“. Wir sind von der Qualität unserer Möbelstücke überzeugt und gewähren Ihnen auf die vorgeschriebene Garantielaufzeit von 2 Jahren zusätzlich 5 Jahre Belivin Garantie. Somit haben Sie 7 Jahre Garantie auf Ihre Belivin Möbelstücke und sind während der gesamten 7 Jahre abgesichert.
Bestseller Nr. 4
VICCO Wickeltisch Kommode ANNA weiß Baby Wickelregal Babymöbel Wickeltisch * extra tief für viel Stauraum - stabile Konstruktion *
  • Durch die erstklassige Verarbeitung der Materialien sowie der Melaminharzbeschichtung ist die Oberfläche kratzerresistent und sehr pflegeleicht in der Reinigung.
  • Eine rückenschonende Anwendung ist durch die optimale Grundhöhe garantiert. Die 9 offenen Ablagefächer, 2 Schubladen und 2 Fächer mit Drehtüren bieten Ihnen Ordnung und einen schnellen, effektiven Zugriff auf alle Utensilien.
  • Die Gesamtmaße vom Wickeltisch betragen 100,8 x 110,8 x 78,4 cm (BxHxT) und die Kommode 180,8 x 100,8 x 38,4 cm (BxHxT).
  • Im Lieferumfang enthalten sind die Wickelkommode bestehend aus Kommodenmittelteil sowie zwei Kommodenseitenteile und eine Wickelauflage, eine bebilderte Montageanleitung ist ebenfalls inbegriffen samt dem benötigten Montagematerial.
  • Sie sind mit der Wickelkommode flexibel im Gebrauch dank des cleveren Aufbaus der vier Einzelteile. Bei Bedarf können Sie die Wickelauflage unkompliziert entfernen und das Möbelstück zu einem attraktiven Sideboard machen.
AngebotBestseller Nr. 5
roba Wickelkommode Hamburg mit Wickelansatz, 2 Schubladen, 2 Canvas Boxen und Wandbefestigung, Wickeltisch mit Wickelaufsatz, als Kommode verwendbar, Wickelhöhe 92 cm
  • Die roba Wickelkommode mit abnehmbarem Wickelansatz hat eine angenehme, rückenschonende Wickelhöhe von 92 cm. H: 100 cm, B: 87 cm, Tiefe mit/ohne Wickelansatz: 75/40 cm
  • In den 2 Canvas Boxen im offenen Fach zwischen der Wickeltasche und den 2 Schubladen der Wickelkommode in hochwertiger Rahmen Optik haben Sie bei der Babypflege alles schnell griffbereit
  • Die 2 Schubladen mit modernen silbernen Griffen bieten Der weißen Wickelkommode weiteren Stauraum für Wickelutensilien und Kleidungsstücke
  • Der Wickeltisch verfügt über einen Kippschutz und ist einfach zu montieren. Später kommt der Wickeltisch im Wohn- oder Kinderzimmer als Kommode ohne sichtbare Schrauben in der oberplatte zum Einsatz
  • Die roba Wickelkommode „Hamburg“ ist in Deutschland entwickelt und entspricht den aktuellen Sicherheitsstandards nach EN 12221 – 1+2: 2008 + A1: 2013

Was ist eine Wickelkommode?

Typischerweise handelt es sich bei einer Wickelkommode um eine massive Kommode, die sowohl einen Wickelansatz als auch verschiedene Türen und Fächer besitzt. Dadurch ist gewährleistet, dass die junge Mutter sowohl das wichtige Zubehör als auch Babykleidung stets griffbereit in ihrer Nähe hat, wenn sie das Kind wickelt. Meist wachsen Wickelkommoden übrigens mit dem Kind mit. Das heißt: Ist das Wickeln des Kindes nicht mehr notwendig, kann der Wickelansatz auch entfernt werden, sodass in der Kommode beispielsweise Spielzeug verstaut werden kann. Wichtig ist jedoch, das die Wickelkommode eine Umrandung besitzt, die etwas höher als die Kommode selbst ist, damit das Kleinkind nicht versehentlich von der Kommode fällt. Zusätzlich gibt es Babybetten mit Wickelkommoden.

Was ist besser – der Wickeltisch oder die Wickelkommode?

Neben der Wickelkommode gibt es noch weitere Möbelstücke, die speziell für das Wickeln von Kleinkindern konzipiert sind. Dabei hat jedes dieser Möbelstücke seine spezifischen Vor- und Nachteile:

  • Die Wickelkommode ist äußerst stabil und bietet viel Stauraum. Zudem kann sie über mehrere Jahre hinweg genutzt werden. Allerdings ist dieses Möbelstück relativ sperrig und an einen festen Standort gebunden.
  • Der Wickeltisch hat ein äußerst geringes Gewicht und nimmt nur wenig Platz ein, weshalb er sich auch für kleinere Wohnungen eignet. Weil viele Modelle mit Rollen ausgestattet sind, lässt sich ein Wickeltisch auch leicht transportieren. Jedoch ist der Stauraum sehr begrenzt.
  • Auch das Wickelregal überzeugt durch sein geringes Gewicht und den geringen Platzbedarf, weshalb sie auch in kleinen Wohnungen genutzt werden können. Jedoch sind sowohl der Stauraum als auch die Wickelfläche sehr begrenzt.

Worauf die Eltern beim Kauf einer Wickelkommode achten sollten

Die meisten Wickelkommoden werden aus Holz hergestellt. Diese Modelle bieten den unbestreitbaren Vorteil, dass sie ohne Wickelaufsatz über Jahre hinweg genutzt werden können.

Ein wichtiges Kriterium ist ferner, wie stabil die Verarbeitung der Wickelkommode ist. Denn Kleinkinder wollen schon früh ihre Umgebung erforschen, weshalb scharfe Kanten an der Wickelkommode ein absolutes Tabu sind. Diese stellen ebenso eine Verletzungsgefahr für das Kind dar wie schlecht verarbeitetes Holz.

Sowohl die Mutter als auch das Kind sollten es beim Wickeln möglichst bequem haben. Weil die Mutter beim Wickeln in aller Regel gebückt arbeitet, sollte die Wickelkommode in jedem Fall eine rückenfreundliche Höhe besitzen. Denn das trägt dazu bei, dass die Mutter Rückenproblemen vorbeugt. Die Höhe sollte also in erster Linie auf die Körpergröße der Mutter zugeschnitten sein.

Ausgestattet sind die Wickelaufsätze mit Wickelauflagen, damit es das Baby auf der Kommode möglichst bequem hat. Üblicherweise sind diese Unterlagen abwischbar und können mit der Waschmaschine gewaschen werden. Das sollte die junge Mutter auch regelmäßig machen, damit sie stets an einem hygienischen Ort wickeln kann. Bei dieser Gelegenheit sollte sie auch daran denken, die Kommode zu reinigen, was am besten mit Wasser und Essig-Essenz funktioniert.