Skip to main content

Die beliebtesten Babybetten 2018

Auch wenn Babys und Kleinkinder noch oft im Bett der Eltern schlafen, ist irgendwann der Zeitpunkt gekommen, wo sie in ihrem eigenen Bett nächtigen sollten.

Unterschied zwischen einer Kinder- und einer Erwachsenenmatratze

Einer der Hauptgründe sind die verschiedenen Zonen. Kindermatratzen verfügen in der Regel nicht über unterschiedliche Zonen, dies ist auch nicht wichtig. Ideal bei einer Kindermatratze sind zwei verschiedene Seiten – eine für ganz kleine Kinder und eine für etwas größere Kinder.

Schaumstoff Kindermatratze

Die Schaumstoffmatratze besteht aus Polyurethan und ist sehr leicht. Sie wird aus einem Teil ohne Zonen hergestellt und ist in der Herstellung sehr günstig.

Vorteile

  • Leicht und günstig
  • Keine Zonen

Nachteile

  • Es bilden sich leicht Liegekuhlen
  • Schlafklima nicht optimal

Kaltschaum Kindermatratze

Die meisten Kindermatratzen aus Hartschaum bestehen aus Kaltschaum. Hier handelt es sich auch um Polyurethan, was jedoch viel aufwendiger hergestellt wird. Die Matratzen sind meist mehrlagig aufgebaut. Ein Viskoschaum sorgt für ein besseres Schlafklima, da er sich je nach Temperatur erhärtet oder weich wird. Der Druck auf der Kaltschaummatratze wird besser verteilt.

Vorteile

  • Gutes Schlafklima
  • Gibt gleichmäßig nach

Nachteile

  • Es bilden sich leicht Liegekuhlen

Latex-Kokos Kindermatratze

Dies sind die besten Kindermatratzen. Dank der Kombination aus Latex und Kokos sind sie sehr hart, aber luftdurchlässig. Das Latex gibt bei Druck gleichmäßig nach.

Vorteile

  • Gutes Schlafklima
  • Lange Lebensdauer
  • Gute Belüftung

Nachteile

  • Schwer

Worauf sollte man beim Kauf einer Kindermatratze achten?

Harte oder weiche Matratze

Nachweislich wurde ein Zusammenhang zwischen einer weichen Kindermatratze und dem plötzlichen Kindstod festgestellt. Daher sollte man eher auf eine harte Matratze für das Kinderbett zurückgreifen.

Die Matratzenkante

Kindermatratzen sollten eine feste Trittkante haben. Somit kann vermieden werden, dass die Kinder zwischen Matratze und Bettrahmen stecken bleiben.

Die Haltbarkeit

Diese spielt bei einer Kindermatratze nur eine untergeordnete Rolle, denn die Kindermatratze sollte alle 8 – 10 Jahre getauscht werden.

Das Material

Kindermatratzen aus Latex-Kokos haben sich sehr bewährt. Das Latex sorgt für eine gleichmäßige Druckverteilung und die harten Kokosfasern für eine gute Belüftung. Zusammen garantiert dies einen erholsamen Schlaf. Schwitzt das Kind im Schlaf, dann wird die Feuchtigkeit gut abtransportiert. Die Bezüge der Kindermatratze sind meist aus Baumwolle.

Die richtige Pflege und Reinigung der Kindermatratze

Selbst wenn man die Kindermatratze alle 8 bis 10 Jahre tauschen sollte, sollte man folgende Punkte beachten.

  1. Damit die Kindermatratze nicht schimmelt, sollte sie stets gut durchlüftet sein und nicht auf dem Boden liegen.
  2. Die Kindermatratze sollte regelmäßig gewendet werden, damit sie nicht einseitig durchliegt.
  3. Die Kindermatratze sollte regelmäßig bewegt, aufgerollt und geknetet werden
    Bezüge sollten abnehmbar und in der Waschmaschine bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.
  4. Des weiteren sollte man folgende Punkte bei einer neuen Kindermatratze beachten.
    Eine neue Kindermatratze sollte vor der Nutzung mindestens 1 Woche ausgiebig gelüftet werden.
  5. Es sollten keinen Schutzbezüge aus Kunststoff verwendet werden, da diese die Luftzirkulation ungünstig beeinflussen.
  6. Es sollte ein Lattenrost für eine gute Luftzirkulation verwendet werden.

Der Testsieger

Im aktuellen Kindermatratze Test wurde die Julius Zöllner Dr. Lübbe Air Premium Testsieger. Die Kindermatratze hat die Abmessungen 60 x 120 cm und besteht aus Kaltschaum, Noppenschaum und einem Ventilationsvlies. Sie hat eine Gesamthöhe von 12 cm und einen Bezug aus Polyester, Baumwolle und Polyacrylnitril und kann bei 60 Grad gewaschen werden. Des Weiteren hat sie einen Trittschutz sowie einen Nässeschutz. Die Kindermatratze hat den Öko Tex 100 Standard und ist mit einer Baby- und Kleinkindseite ausgestattet. Es gibt sie auch in der Größe 70 x 140 cm.

Der Preis-Leistungs-Sieger

Zum Preis-Leistungs-Sieger wurde Betten ABC OrthoMatra Junior Duo gekürt. Die Kindermatratze hat eine Größe von 70 x 140 cm und besteht aus Kaltschaum. Sie hat eine Höhe von 12 cm und einen Bezug aus Polyester, Viskose, Lycra und Aloe vera. Der Bezug kann bei 60 Graf gewaschen werden. Leider verfügt die Kindermatratze nicht über einen Nässeschutz, sie ist jedoch mit einem Trittschutz ausgestattet. Die Kindermatratze bekommt man auch in den Größen 60 x 120 cm und 70 x 160 cm.