Babybett mit Wickelkommode

Kündigt sich Nachwuchs an, beginnt eine besonders aufregende Zeit für die werden-den Eltern. Es strömen nicht nur jede Menge Fragen auf sie ein, beispielsweise: Wie wird er sein, der kleine Mensch, der in ihr Leben tritt? Wie wird ihr Leben aussehen – zu dritt oder auch zu viert? Soll das Baby im Krankenhaus zur Welt kommen – oder doch lieber zu Hause?

Neben diesen wichtigen Überlegungen gibt es bis zur Geburt jedoch auch noch eine Unmenge an ganz praktischen Dingen zu tun.

Ein wichtiger Punkt auf der Liste ist die Einrichtung des Babyzimmers. Am Anfang brauchen Sie hier vor allem ein gutes Babybett und einen bequemen Platz, um Ihr Kind zu wickeln. Gut, wenn beides optimal zusammen passt, so dass Sie sich über Material- und Farbharmonien keine unnötigen Gedanken mehr machen müssen. Bei der Auswahl Ihrer individuellen Kinderzimmer-Lösung können Sie sich grundsätzlich entscheiden, ob Sie Schlaf- und Wickelplatz in einer Station nutzen oder zwei getrennte Möbelstücke aufstellen wollen.

Neben einem Babybett werden noch weitere Möbel benötigt. Unabdingbar ist zum Beispiel eine Wickelkommode, die es wesentlich einfacher macht, Ihr Kind zu wickeln und aus- und anzuziehen. Da viele Eltern ein Babybett und eine Wickelkommode während der Schwangerschaft kaufen. Sind einige Hersteller auf die Idee gekommen, ein Babybett + Wickelkommode im gleichen Design zu verkaufen. Dies birgt natürlich den Vorteil, dass die Möbel optisch perfekt aufeinander abgestimmt sind und Sie die Produkte nicht einzeln aussuchen müssen. Bei einigen Kombinationen können Sie sogar bares Geld sparen.

Beliebte Babybetten mit Wickelkommode

Worauf sollten man beim Kauf eines Babybett-Wickelkommodenset achten?

  • Unabhängig davon, ob Sie sich für ein Möbel-Set oder für eine Kompaktlösung entscheiden, sind einige grundsätzliche Kriterien wichtig, die Sie beim Kauf beachten sollten, damit Ihr Produkt sich im alltäglichen Einsatz bewährt.
  • Abstand der Gitterstäbe. Der Abstand der Gitterstäbe sollte nicht zu gering sein, da sonst die Gefahr besteht, dass das Köpfchen in die Lücke zwischen den Stäben gerät.
  • Schlupfsprossen. Damit Ihr Kind später gefahrlos allein aus dem Bett steigen kann, sollten sich einzelne Sprossen aus dem Gitter lösen lassen. In der Regel bieten die Hersteller drei sogenannte Schlupfsprossen.
  • Höhenverstellbarer Lattenrost. Der Lattenrost des Baby-Bettes sollte sich auf verschiedene Höhen einstellen lassen, so dass Sie das Bett jederzeit an die veränderte Köpergröße Ihres Kindes anpassen können.
  • Babyfreundliche Lackierung. Achten Sie beim Kauf des Produktes darauf, dass das Holz mit einer kinderfreundlichen Lackierung nach EN-716-Standard versehen ist. So können Sie das Bett bedenkenlos bereits in den ersten Monaten einsetzen.
  • Keine spitzen Ecken und Kanten. Sicherheit ist im Kinderzimmer das A&O. Achten Sie bei Ihrem Produkt darauf, dass sämtliche Ecken und Kanten gut abgeschliffen und rund sind. Auch die Bolzen und Scharniere sollten gut verarbeitet sein, um eine Verletzungsgefahr zu vermeiden.
  • Genügend Stauraum. Achten Sie darauf, dass die Baby-Möbel ausreichend Platz bieten, um all die wichtigen Dinge des Alltags, wie Creme, Puder, Tücher, Windeln, Bodies und Strampler unterzubringen. Denn nichts ist hinderlicher, als wenn Ihr Baby kaum noch Platz auf der Wickelablage findet. Außerdem sollten Sie mit einer Hand sämtliche Dinge gut erreichen können. Denn die andere Hand gehört stets an Ihr Kind.
  • Angaben zu Kindsgröße und -gewicht. In der Regel enthalten Produktbeschreibungen konkrete Angaben zu Gewicht und Größe des Kindes, auf die das Produkt ausgelegt ist. Nehmen Sie diese Angaben ernst. Sie sind eine wertvolle Orientierung dafür, ob das Produkt für Sie und Ihr Kind geeignet ist oder nicht.
  • Mindestens zwei Monate vor der Geburt. Möbeln haftet nach dem Kauf in den meisten Fällen ein starker Geruch an. Selbst Babymöbel riechen nach dem Aufbau intensiv. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihre Möbel mindestens zwei Monate vor der Geburt des Babys aufbauen. So bleibt genügend Zeit zum Auslüften.

Tipp: Wägen Sie Platzbedarf und Nutzungsdauer gründlich ab, bevor Sie sich für Ihre Baby-Möbel entscheiden.

Möbel-Komplettset

Die Baby-Erstausstattung „Bären“ in Beige und Weiß bietet ein komplett ausgestattetes Bett sowie eine praktische Kommode mit Wickelauflage. Mit einer Liegefläche von 60 x 120 cm ist das Babybett mit Bären-Motiv ein behaglicher Rückzugsort für Ihr Kind – und das nicht nur für die ersten Lebensmonate. Denn indem sich der Lattenrost in der Höhe verstellen lässt, können Sie Ihr Bett regelmäßig an die Größe Ihres Kindes anpassen. Zusätzlich lassen sich drei Schlupfstangen aus dem Gitter lösen, so dass Ihr Kind später gefahrlos allein aus dem Bett steigen kann. So können Sie das Bett bis zu einer maximalen Größe Ihres Kindes von 110 cm nutzen. Durch die kinderfreundliche Lackierung nach EN-716 ist das Bett besonders gut für die ersten Lebensmonate geeignet.

Das Babybett enthält neben einer Matratze auch ein neunteiliges Wäscheset. Dazu gehören nicht nur ein passendes Babynest, Kissen und Decke, sondern auch ein zarter Himmel sowie praktische Seitentaschen für Schnuller, Bilderbuch oder Kuschel-tier. Sämtliche Wäscheteile sind aus Öko-Baumwolle gefertigt und liebevoll mit einem Bärenmotiv bestickt.

Zu diesem Möbel-Set gehört eine stabile Wickelkommode mit drei großen Schubla-den. Sie ist aus dem gleichen Holz gefertigt und ebenfalls mit einem Bärenmotiv versehen. Der Clou: Die Wickelauflage lässt sich abnehmen, so dass Sie die Kommode später für andere Zwecke im Kinderzimmer nutzen können.

Die wichtigsten Daten für Sie auf einen Blick:

  • Baby-Kinderzimmer Komplettset BÄREN in Beige und Weiß mit Bett 120×60 cm, Matratze, Wickelkommode mit Auflage und Bettwäsche-Set.
  • Bären Motiv als Holzgravur in einer Babybett-Front und einer Schubladen- Front der Wickelkommode.
  • Neunteiliges Baby-Bettwäsche-XXL-Komplettset mit gestickten Bären-Motiven: Kissen 60×40 cm und Bezug, Bettdecke 135×100 cm und Bezug, Nestchen, Himmel, Deko, Hängetaschen und Himmelstange. Obermaterialien aus Baumwolle nach Öko-Tex 100 Standard.
  • Wickelkommode mit drei großen Schubladen. Gewicht 51 kg. Höhe 95 cm, Breite 83 cm, Tiefe 46 cm.
    Abnehmbare Wickelablage: 53 cm breit und 70 cm tief.
  • Der Vorteil für Sie: Flexibler Aufbau und besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis.

Grow-Up-Block

Wenn Ihr Kinderzimmer nur wenig Platz bietet oder Sie ein Freund von kompakten Lösungen sind, dann sind Sie mit dem „roba-Grow-Up-Block“ gut beraten. Er ist ein echter Alleskönner. Mit den Abmessungen 96x207x66 cm bietet er auf engstem Raum sowohl Babybett, als auch Schrank und Wickelkommode.

Sämtliche Bestandteile sind aus weißem Massivholz gefertigt und mit einer besonders babyfreundlichen Lackierung versehen. Das Babybett wird ausschließlich mit einem Lattenrost geliefert. Sowohl Matratze als auch Bettwäsche sind nicht enthalten.

Der Hersteller hat mit dieser Komplettlösung weit in die Zukunft gedacht. So ist die Wickelauflage abnehmbar und das Schränkchen lässt sich später auch separat aufstellen. Das Bett selbst ist nicht nur höhenverstellbar, sondern lässt sich sogar zu einem echten Jugendbett umbauen. Damit ist diese Lösung zwar etwas teurer als so manches Möbel-Set, lässt sich dafür aber bis in die Schulzeit hinein nutzen.

Die wichtigsten Daten für Sie auf einen Blick:

  • Baby-Kinderzimmer-Block-Lösung von roba aus weißem Massivholz.
  • Der Block enthält ein Babybett mit höhenverstellbarem Lattenrost sowie Wickelkommode mit Auflage.
  • Die Wickelauflage ist abnehmbar. Sämtliche Bestandteile lassen sich auch einzeln nutzen.
  • Babybett ist zum Jugendbett umbaubar.
  • Der Vorteil für Sie: Geringer Platzbedarf und besonders lange Nutzungsdauer.

Gute Matratze für sicheren Schlaf

Nicht immer sind in den Möbel-Sets oder Block-Lösungen Matratzen enthalten. Wenn Sie sich also nach einer passenden Matratze für Ihr Babybett umsehen, achten Sie dabei unbedingt auf eine besonders hohe Qualität.

Gute Materialien stellen eine ausreichende Durchlüftung sicher und vermeiden damit feuchte Stellen im Bett. Achten Sie beim Kauf der Matratze darauf, dass der Bezug abnehmbar und waschbar ist.

Eine gute Matratze fördert nicht nur die gesunde Entwicklung des Rückens, sondern sorgt auch für einen erholsamen Schlaf Ihres Kindes. Und eine ungestörte Nachtruhe ist letztlich nicht nur entscheidend für die Entwicklung des Kindes, sondern auch für die Aufstockung der elterlichen Kraftreserven.

Haben Sie vor ein Babybett mit Wickelkommode zu kaufen und sind hier nicht fündig geworden? Dann empfehlen wir Ihnen auf unserer Partnerseite heiabubu.de vorbeizuschauen. Dort finden Sie eine riesige Auswahl an Babybetten mit Wickelkommoden.